Wesen


Wesen
Wesen:
Das Substantiv (mhd. wesen, ahd. wesan »Sein; Aufenthalt; Hauswesen; Wesenheit, Ding«) ist die Substantivierung des im Nhd. veralteten gemeingerm. Verbs wesen, mhd. wesen »sein, sich aufhalten, dauern, geschehen«, ahd. wesan (vgl. aber den Artikel sein), got. wisan, aengl. wesan, aisl. vesa. Es gehört zur idg. Wurzel *u̯es- »verweilen, wohnen, übernachten«. Vgl. aus anderen idg. Sprachen z. B. aind. vásati »verweilt, wohnt, übernachtet«, vástu-ḥ »Aufenthalt, Übernachten«. Eine Bildung zu dem gemeingerm. starken Verb ist das unter währen behandelte Verb. Siehe auch die Artikel abwesend, Abwesenheit, Verweser, Anwesen und hiesig. – Abl.: wesentlich »besonders wichtig; grundlegend« (mhd. wesen‹t›lich, ahd. als Adverb wesentliho »wesentlicherweise«).
• Wesen
viel/kein Wesen‹s› um jmdn. machen
»jmdm. besonders viel/keine besondere Aufmerksamkeit widmen«
Diese und die beiden folgenden Wendungen gehen von »Wesen« in der heute veralteten Bedeutung »Tun, geschäftiges Treiben« aus.
viel/kein Wesen‹s› von etwas machen
»einer Sache große/keine besondere Bedeutung beimessen«
Vgl. die vorangehende Wendung.
sein Wesen treiben
»sich aufhalten, sich betätigen«
Vgl. die Wendung »viel/kein Wesen‹s› um jmdn. machen«.

Das Herkunftswörterbuch . 2014.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Wesen — Wesen …   Deutsch Wörterbuch

  • Wesen — Wêsen, in Verwesen, durch die Fäulniß aufgelöset werden. Einige neuere Dichter haben in diesem, so wie in andern Zeitwörtern, angefangen, die Ableitungssylben wegzulassen, und wesen für verwesen zu gebrauchen. Hier ruht und west, Gott seys… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • WESEN — (нем.) 1) существ о, отдельная вещь, предмет, особенно живой или мыслимый живым; 2) сущее, свойство, природа , особенное бытие , определенное бытие (см. Наличное бытие) вещи; 3) сущность, действительное, существенное, собственное бытие в… …   Философская энциклопедия

  • Wesen — Sn std. (8. Jh.), mhd. wesen Stammwort. Substantivierter Infinitiv zu mhd. wesen, ahd. wesan, as. wesan sein , aus g. * wes a Vst. sein , auch in gt. wisan, anord. vesa, ae. wesan, afr. wesa. Aus diesem Verb werden heute noch die Präteritalformen …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Wesen — can be:*An alternate spelling of Wezen, the traditional name for the star Delta Canis Majoris. *A geographical location in Germany …   Wikipedia

  • Wesen [1] — Wesen, 1) überhaupt das, was ist (ens); daher Naturwesen, lebendiges, organisirtes W. etc. zur Bezeichnung gewisser Arten von Dingen. Da das, als was die Dinge sich zu erkennen geben, durchaus von veränderlichen Verhältnissen abhängig ist, u.… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Wesen [2] — Wesen (Weesen), Marktflecken im Bezirk Gaster des Schweizercantons St. Gallen, am Wesnerberge, am Ausflusse der Linth aus dem Wallensee u. an der Schweizer Südostbahn (mit Zweigbahn nach Glarus); mit Dominicanernonnenkloster, Schifffahrt. Handel; …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Wesen [1] — Wesen (Essentia), der Inbegriff derjenigen Eigenschaften, welche die Eigenart eines Dinges oder einer Klasse von Dingen bestimmen, und von denen also sowohl alle seine übrigen Eigenschaften als auch seine wechselnden Zustände und… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Wesen [2] — Wesen, Marktflecken, s. Weesen …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Wesen — Wesen, schweiz. Stadt, s. Weesen …   Kleines Konversations-Lexikon


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.